Zahlung von GEZ-Gebühren für Handy?

Im Grundsatz gilt: Es ist für jedes Radio sowie für jeden Fernseher GEZ-Gebühr zu zahlen. Aber wie sieht es mit dem Handy aus? Für welche Geräte verlangt die GEZ welche Gebühren? Muß man nur für Handys mit Radio zahlen? Und wie hoch sind da die Gebühren?

Zunächst ist es so das alle Geräte mit denen man Radioprogramme empfangen kann bzw. aufzeichnen kann als Radio gelten und damit gebührenpflichtig sind. Damit zählen also auch Handys mit Radio- und/oder Fernsehempfangsteil zu den herkömmlichen Rundfunkgeräten. Und waren bereits vor dem Inkrafttreten der neuen Gebührenordnung zum 01.01.07 gebührenpflichtig. Zu den herkömmlichen Rundfunkgeräten gehören auch tragbare Radios, Radiowecker, Radiorecorder, Autoradios, PC's mit Radiokarte und Navigationsgeräte mit Empfangsteil. Als Radio gelten auch Lautsprecher oder Monitore, wenn sie als gesonderte Seh- oder Hörstellen betrieben werden. Für alle Geräte die unter den Begriff herkömmliche Rundfunkgeräte fallen ist GEZ zu bezahlen.

GEZ-Gebühren sind auch fällig für alle Geräte die unter den Begriff neuartige Rundfunkgeräte fallen. Zu den neuartigen Rundfunkgeräten zählen solche Geräte, mit denen ohne Rundfunkempfangsteil und unabhängig vom Empfangsweg Rundfunkprogramme empfangen werden können. Dazu gehören z. B.: PC's die Angebote aus dem dem Internet wiedergeben können, PDA's (Personal Digital Assistant) und Handy's mit UMTS-Anbindung bzw. Internetanbindung. Hat eine private Person bereits Radio- und/oder Fernsehgerät angemeldet, gilt hier das Handy mit Radio- und/oder Fernsehempfangsteil als gebührenfreies Zweitgerät. Im gewerblichen Bereich jedoch ist jedes herkömmliche Rundfunkgerät, also auch jedes Handy mit Radio- und/oder Fernsehempfansteil, einzeln anmeldepflichtig und gebührenpflichtig.

Die monatlichen GEZ-Gebühren für ein Radio oder ein neuartiges Rundfunkgerät oder Radio und neuartiges Rundfunkgerät liegen bei 5,52 €.

Die monatlichen GEZ-Gebühren für ein Fernsehgerät, für Fernsehgerät und Radio, für Fernsehgerät und neuartiges Rundfunkgerät oder für Fernsehgerät, Radio und neuartiges Rundfunkgerät liegen bei 17,03 €.